Lernwerkstatt

Unsere Vorschulkinder treffen sich an drei Tagen der Wochen ( Die., Mit., Do. 2012 ) in einem eigens für sie konzipierten Raum:

Der Lernwerkstatt

Im Kindergartenjahr 2012/2013 wird die Lernwerkstatt durch Frau Daniela Leucht und Frau Birgit Simon-Hayer begleitet. Frau Karin Falkenburg unterstützt die Kolleginnen bei Krankheit oder Urlaub als feste Vertretung.

Der Raum selbst ist in verschiedene Ecken gegliedert. Im Moment besteht sie aus einer Schreib- und Leseecke, einem Mathematik- und Experimentierbereich, einem Kreativtisch und einer Konstruktionsecke. Je nach Interessen der Kinder können die verschiedenen Bereiche ihre Funktion wechseln. Uns ist es wichtig, dass die Kinder  ohne (so wenig wie möglich) Erzieherische Anleitung selbstständig arbeiten können. Durch entsprechendes Material, Bau- oder Bastelanleitungen die die Kinder alleine „lesen“ können, ist dies weitgehend möglich. Dabei steht stets das selbstständige Tun im Mittelpunkt.

Jeden Donnertag geht die Gruppe der Vorschulkinder in die Gemeinde Halle  turnen. Diese liegt direkt an der Grundschule.

Im Laufe des Jahres finden immer wieder Projekte zu verschiedenen Themen statt. Dies können Jahreskreislaufbezogene Angebote, situative– und; oder schul- vorbereitende Projekte sein.

Ein Tag in der Lernwerkstatt

Um 08:30 Uhr beginnt der Tag mit einem gemeinsamen Frühstück im Speiseraum. Im anschließenden Morgenkreis wird der Ablauf des Tages besprochen und kleinere oder größere Geschichten gelesen. Danach können die Kinder selbst entscheiden mit welchem Lernbereich sie starten möchten. Um 11:00 Uhr endet der Vormittag in der Lernwerkstatt mit einem gemeinsamen Gesprächskreis.